Partnerschaft für Demokratie Köthen (Anhalt)

Die Bachstadt Köthen (Anhalt) ist seit dem 01.01.2019 Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und bildet eine Partnerschaft für Demokratie.

JETZT

Demokratie leben!

Was ist “Demokratie leben!”?

“Demokratie leben!”
So heißt ein großes Programm.
Demokratie ist ein schweres Wort.
In Leichter Sprache heißt es: 
Jeder Mensch darf mit-bestimmen.
Und jeder Mensch hat die gleichen Rechte.
Und jeder Mensch hat die gleichen Pflichten.
Das große Programm “Demokratie leben!” ist von dem
Bundes-Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Das ist ein langes Wort.
Es wird BMFSFJ abgekürzt.
Das BMFSFJ möchte, dass alle Menschen gut leben.
Deshalb macht das BMFSFJ verschiedene Programme.
Wie zum Beispiel das Programm “Demokratie leben!”

Demokratie ist sehr wichtig für Deutschland.
Immer.

Menschen, die die Demokratie ernst nehmen sind wichtig.
Damit die Demokratie erhalten bleibt.
Für diese Menschen ist das Programm “Demokratie leben!”
Das Programm “Demokratie leben!” gibt es seit dem Jahr 2015 in ganz Deutschland.
Um die Demokratie zu erhalten.
Und alle Menschen bei dem Erhalt der Demokratie zu unterstützen.
Damit alle Menschen gut miteinander leben können.
Und sich alle Menschen gut und gleich behandelt fühlen.
Das BMFSFJ hilft Menschen, die sich für die Demokratie einsetzen.

Welche Projekte fördert “Demokratie leben!”?

Manche Menschen haben gute Ideen für den Erhalt der Demokratie.
Manchmal entsteht aus diesen Ideen ein Projekt.
Da machen dann oft viele andere Menschen mit.
Diese Projekte fördert das Programm “Demokratie leben!”
Die Projekte werden also mit Geld unterstützt.
Die neuen Projekte müssen aber besondere Ziele haben.
Damit sie mit Geld unterstützt werden.

Gemeint sind Projekte zu der:

Demokratie-Förderung
Das bedeutet: alles, was die Demokratie unterstützt.

Vielfalt-Gestaltung
Das bedeutet: Jeder Mensch kann so sein wie er möchte.
Und jeder Mensch wird gleich behandelt.
Und jeder Mensch hat die gleichen Rechte.
Auch wenn er anders aussieht.
Oder eine andere Nationalität hat.
Oder sich anders verhält.

Extremismus-Prävention
Extremismus-Prävention ist auch ein schweres Wort.
In Leichter Sprache heißt es:
Verhindern, dass Menschen die Demokratie miss-achten.
Zum Beispiel weil sie eine andere Meinung haben.
Oder verhindern, dass Menschen andere Menschen
einschüchtern, angreifen oder gar töten.

 

Worum geht es bei den Projekten zu der Demokratie-Förderung?

Die Projekte zu der Demokratie-Förderung haben bestimmte Ziele.
Sie sollen zum Beispiel die Gleichheit aller Menschen unterstützen.
Außerdem sollen die Projekte die Rechte der Menschen unterstützen.
Dabei geht es um die Rechte, die sie haben und die sie beschützen.
Auch sollen die Projekte Teilhabe an politischen Entscheidungen unterstützen.
Damit jeder Mensch mit entscheiden kann.

Worum geht es bei den Projekten zu der Vielfalt-Gestaltung?

Diese Projekte möchten allen Menschen ein gutes Leben ermöglichen.
Damit jeder Mensch ohne Sorge und unbeschwert leben kann.
Auch wenn er anders aussieht.
Oder sich anders verhält. Oder eine andere Nationalität hat.
Jeder Mensch hat das Recht so zu sein, wie er sein möchte.
So lange er dabei niemand anderen in seiner Freiheit einschränkt.
Dabei helfen die Projekte zur Vielfalt-Gestaltung.
Deshalb unterstützen diese Projekte alle Formen von Vielfalt.
Und alles was dabei hilft.
Dass die Vielfalt von allen Menschen akzeptiert wird.

Worum geht es bei den Projekten zu der Extremismus-Vorbeugung?

Manche Menschen mögen keine Demokratie.
Sie finden zum Beispiel nicht gut, dass alle Menschen die gleichen Rechte haben sollen.
Weil sie denken, dass manche Menschen weniger wert sind.
Das ist Menschen-verachtend. Und auch Demokratie-verachtend.
Manche Menschen haben sehr extreme Ansichten.
Zum Beispiel von Freiheit.
Sie würden am liebsten bestimmen.
Dass manche Menschen mehr Freiheiten haben als andere.
Menschen mit sehr extremen Ansichten nennt man Extremisten.
Es gibt unterschiedliche Extremisten.
Manche Extremisten mögen keine Ausländer.
Und sie denken, dass Deutsche besser sind als Ausländer.
Man nennt sie Rechts-Extremisten.
Es gibt noch andere Extremisten.
Manche Extremisten wollen den Staat und die Regierung abschaffen.
Man nennt sie Links-Extremisten.
Andere Extremisten haben strenge Ansichten von dem Islam.
Sie wollen, dass ihre Religion über die Politik von allen Menschen bestimmt.
Diese Extremisten nennt man islamistische Extremisten. Oder Islamisten.

Quelle BMFSFJ/“Demokratie leben“

Unsere letzten Projekte

Starke Frauen am Hofe – eine besondere Schlossführung

Starke Frauen am Hofe – eine besondere Schlossführung

Wir, die Partnerschaft für Demokratie Köthen (Anhalt), haben uns an der UN-Kampagne "Orange the World" zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen beteiligt. Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen (25. November) lud die...

mehr lesen
Digitale Demokratiewochen 13.11. bis 24.11.2023

Digitale Demokratiewochen 13.11. bis 24.11.2023

Mit den “Wochen der Demokratie” bieten Partnerschaften für Demokratie aus der Region Anhalt erneut digitale Workshops und Expertengespräche zu Themen an, die “Dauerbaustellen” des demokratischen Miteinanders im Internet sind.  Wofür würden Sie sich entscheiden? Die...

mehr lesen
Lesung: Femizide – Frauenmorde in Deutschland

Lesung: Femizide – Frauenmorde in Deutschland

Wir, die Partnerschaft für Demokratie Köthen (Anhalt), haben uns an der UN-Kampagne "Orange the World" zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen beteiligt. Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen (25. November) bot die...

mehr lesen

AKTUELL

Was gibt es Neues von  uns?

Aktuelle Blogeinträge

Bündnis offenes Köthen: Demonstration am 02.03.2024

Bündnis offenes Köthen: Demonstration am 02.03.2024

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bedrohen die Demokratie in Deutschland und das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Angesichts der jüngsten politischen Entwicklungen haben sich in vielen Städten Proteste formiert. Unter dem Motto "Es ist 5 vor 12" ruft das...

mehr lesen
Aufruf! Projektanträge 2024 – Jetzt einreichen!

Aufruf! Projektanträge 2024 – Jetzt einreichen!

Die Partnerschaft für Demokratie Köthen ruft dazu auf, Projektanträge einzureichen! Unsere Mission ist es, jeglicher Form von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit aktiv entgegenzuwirken. Deshalb unterstützen wir Projekte, die zur Förderung von Demokratie und...

mehr lesen